Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

Bewegungsmonitoring

Um auf Bevölkerungsebene feststellen zu können, wie sich das Bewegungsverhalten über die Zeit entwickelt und welche Faktoren die Veränderung beeinflussten, ist die regelmäßige und langfristige Erhebung des Bewegungsverhaltens und seiner Einflussfaktoren mit standardisierten Methoden erforderlich. Im Jahr 2017 wurde eine bundesweit repräsentative Bevölkerungsbefragung bei 4.000 Personen ab 15 Jahren in Form von persönlichen Interviews zum Thema „Sport und Bewegung“ durchgeführt. Dabei handelt es sich um die Basisstudie zu einem Bewegungsmonitoring, das in gewissen Zeitabständen wiederholt werden soll, um Entwicklungen im Zeitverlauf analysieren und gegebenenfalls gesundheitsfördernde Maßnahmen setzen zu können.

Im Mittelpunkt des Bewegungsmonitorings stehen folgende Themenbereiche:

  • Körperliche Bewegungsaktivitäten
  • Wissen um Gesundheitseffekte durch Bewegung
  • Einschätzung der eigenen Aktivitäten
  • Stellenwert von Bewegung in unserer Gesellschaft
  • Infrastruktur und Bewegungsangebote
  • Gesundheitszustand und Lebensqualität