Auf unserer Website werden keine Erstanbietercookies gesetzt.
Allerdings müssen Sie bei einigen unserer Seiten auch Cookies von externen Anbietern akzeptieren, um deren Inhalte anzuzeigen. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz unter Cookies von Drittanbietern.

Auf unserer Website werden keine Erstanbietercookies gesetzt.
Allerdings müssen Sie bei einigen unserer Seiten auch Cookies von externen Anbietern akzeptieren, um deren Inhalte anzuzeigen. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz unter Cookies von Drittanbietern.

Auf unserer Website werden keine Erstanbietercookies gesetzt.
Allerdings müssen Sie bei einigen unserer Seiten auch Cookies von externen Anbietern akzeptieren, um deren Inhalte anzuzeigen. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz unter Cookies von Drittanbietern.

Schülerligen

Zwischen dem für Sport zuständigen Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS) und dem für das Bildungswesen zuständigen Bundesministerium Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) besteht eine langjährige intensive Zusammenarbeit. 

Das BMKÖS ist auf Bundesebene verantwortlich für die Förderung des österreichischen Vereins- und Verbandssports. Im Zusammenhang mit den österreichischen Schülerligen ist das BMKÖS nicht nur in der Funktion des Fördergebers, sondern auch als strategisches Bindeglied zwischen dem grundsätzlich zuständigen BMBWF und dem österreichischen Verbandssport als Bedarfsträger, tätig.

Die Schülerligen bieten den österreichischen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit sich in den Sportarten Fußball, Mädchenfußball, Handball und Volleyball in bundesweit durchgeführten Meisterschaften zu messen.