Auf unserer Website werden keine Erstanbietercookies gesetzt.
Allerdings müssen Sie bei einigen unserer Seiten auch Cookies von externen Anbietern akzeptieren, um deren Inhalte anzuzeigen. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz unter Cookies von Drittanbietern.

Auf unserer Website werden keine Erstanbietercookies gesetzt.
Allerdings müssen Sie bei einigen unserer Seiten auch Cookies von externen Anbietern akzeptieren, um deren Inhalte anzuzeigen. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz unter Cookies von Drittanbietern.

Auf unserer Website werden keine Erstanbietercookies gesetzt.
Allerdings müssen Sie bei einigen unserer Seiten auch Cookies von externen Anbietern akzeptieren, um deren Inhalte anzuzeigen. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz unter Cookies von Drittanbietern.

Medical Support

Um eine langfristige und nachhaltige Leistungsentwicklung im österreichischen Spitzensport (mit und ohne Behinderung) zu gewährleisten ist ein optimales und möglichst individuelles Trainingsumfeld für alle Athlet:innen auf internationalem Niveau notwendig.

Die Sicherstellung optimaler Rahmenbedingungen für jene Athlet:innen, die Österreich bei internationalen Sportgroßveranstaltungen im In- und Ausland vertreten, ist daher oberstes Ziel in einer langfristigen Planung.

Das Förderprogramm „Medical Support“ soll eine optimale und qualitätsgesicherte sportmedizinische, regenerative und physiotherapeutische Betreuung für nationale Bundes-Sportfachverbände und den ÖBSV gewährleisten.

Ziel des Förderprogrammes ist eine bedarfsorientierte und schwerpunktmäßige sportmedizinische und regenerative Betreuung sowohl während Trainingslehrgängen und Wettkämpfen als auch präventiv, nach Verletzungen und um hohe Belastungsphasen gut zu begleiten.