Wir verwenden anonymisierte Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Es besteht die Möglichkeit, dass Video Plattformen, auf der eingebettete Videos liegen, Cookies schreiben. Werden diese Cookies bestätigt, können solche Videos abgespielt werden. Besuchen Sie unsere Cookie-Einstellungen, um diesen zuzustimmen. Weitere Informationen bietet unsere Datenschutzerklärung.

Wir verwenden anonymisierte Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Es besteht die Möglichkeit, dass Video Plattformen, auf der eingebettete Videos liegen, Cookies schreiben. Werden diese Cookies bestätigt, können solche Videos abgespielt werden. Besuchen Sie unsere Cookie-Einstellungen, um diesen zuzustimmen. Weitere Informationen bietet unsere Datenschutzerklärung.

Wir verwenden anonymisierte Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Es besteht die Möglichkeit, dass Video Plattformen, auf der eingebettete Videos liegen, Cookies schreiben. Werden diese Cookies bestätigt, können solche Videos abgespielt werden. Besuchen Sie unsere Cookie-Einstellungen, um diesen zuzustimmen. Weitere Informationen bietet unsere Datenschutzerklärung.

Digitale Verwaltung

Podcast "Verwaltung im Wandel. Zukunft gestalten"

"Verwaltung im Wandel. Zukunft gestalten" ist eine Podcast-Reihe, die sich mit Themen aus der Verwaltung, für die Verwaltung und von der Verwaltung auseinandersetzt. Sie greift Themen auf, die essentiell sind für das zukünftige Funktionieren der Verwaltung. Hintergrund sind die großen gesellschaftlichen, sozialen und technischen Transformationsprozesse und damit auch die steigende Komplexität der Aufgaben, denen sich die Verwaltung gegenübersieht. Zu Gast sind Personen, die die Gestaltungskraft der Verwaltung vorantreiben wollen.

Folgen

Was bedeutet die Digitalisierung in der Verwaltung - und wie kann sich die Verwaltung darauf vorbereiten? Um diese Fragen dreht sich diese Folge des Podcasts “Verwaltung im Wandel. Zukunft gestalten”. Gastgeberin Valerie Purth-Eisendle (Leiterin der Abteilung Diversitätsmanagement, Kompetenzcenter Inklusion, Bundeslehrlingskoordination und Gleichbehandlung im Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport) spricht dazu mit Christian Kemperle.

SektChef Mag. Christan Kemperle ist Leiter der Sektion Öffentlicher Dienst und Verwaltungsinnovation des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, Öffentlichen Dienst und Sport. Der Jurist hat in seiner beruflichen Laufbahn verschiedene Stationen in der Verwaltung durchlaufen, bevor er im Oktober 2020 die Sektion Öffentlicher Dienst und Verwaltungsinnovation übernommen hat, war er zehn Jahre lang Sektionsleiter in der Landesverteidigung.

Hören Sie Folge #2 auf Spotify.

Künstliche Intelligenz wird alles verändern - Sätze wie diese hört man in letzter Zeit besonders oft. Aber was bedeutet die Technologie ganz konkret für die Verwaltung? Wie kann sie diese für sich nutzbar machen und wo wird sie sogar schon eingesetzt. Gastgeberin Ursula Rosenbichler (Leiterin der Austrian School of Government im Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport) spricht dazu mit Peter Biegelbauer.

PD Dr. Peter Biegelbauer ist Senior Scientist am Center for Innovation Systems & Policy des Austrian Institute of Technology in Wien. Seine Arbeit konzentriert sich auf Policy-Analysen in Bereichen wie Innovationspolitik, verantwortungsvolle Innovation und Nachhaltigkeit. Er ist außerdem der Leiter des AIT AI Ethics Lab am Austrian Institute of Technology, das sich mit den ethischen Aspekten von künstlicher Intelligenz und verantwortungsvoller Innovation befasst.

Hören Sie Folge #1 auf Spotify.

Kontakt:

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport
Abteilung III/12 Austrian School of Government
MinR. Mag. Ursula Rosenbichler
Telefon: +43 1 71606 667141
E-Mail: ursula.rosenbichler@bmkoes.gv.at

Praxisleitfaden "Digitale Verwaltung und Ethik"

Leitfaden Digitale Verwaltung und Ethik
Leitfaden Digitale Verwaltung und Ethik

Der Praxisleitfaden unterstützt alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes hinsichtlich des Umgangs mit KI (Künstlicher Intelligenz): Die umfassende Broschüre behandelt Chancen und Herausforderungen, ethische Fragestellungen, technische Grundlagen bis hin zu gesetzlichen Rahmenbedingungen.
Der Leitfaden bietet u.a. auch einen praktischen Entscheidungsbaum, Kriterien und Maßnahmen, als Entscheidungshilfe bezüglich der Frage, ob und unter welchen Bedingungen datengetriebene KI-Technologie in der Verwaltung eingesetzt werden kann.

Einen kurzen ersten Überblick bietet auch die Checkliste für ethische KI in der Verwaltung.

Kontakt:

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport 
Abteilung III/C/9 – Strategisches Performancemanagement und Verwaltungsinnovation
Ralf M. Tatto, BA MA MA
Telefon: +43 1 71 606 – 662624
E-Mail: ralf.tatto@bmkoes.gv.at