Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

Bewegt im Park - 500 kostenlose Bewegungskurse in ganz Österreich von Juni bis September

Bewegt im Park 2019

"Mit Blick in die Zukunft, gemeinsam in Bewegung kommen. Ich freue mich über die Bewegungsinitiative 'Bewegt im Park', die in vielen Gemeinden in ganz Österreich zum Mitmachen einlädt: kostenlos, immer zur selben Zeit am selben Ort und ohne Anmeldung. Niederschwelliger geht es nicht mehr", erklärte Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler beim Pressegespräch am 23. Juni zusammen mit Peter Lehner (Vorsitzender der Konferenz der Sozialversicherungsträger), Hermann Krist (ASKÖ-Präsident), Siegfried Robatscher (ASVÖ-Präsident), Peter McDonald, (SPORTUNION-Präsident) und Beate Schrott (Olympia-Finalistin 2012 über 100 m Hürden und Unterstützerin der Initiative).

Von Juni bis September werden über 500 kostenlose Bewegungskurse in ganz Österreich angeboten – von Tai-Chi bis E-Mountainbiking, von Basketball bis Zumba. Egal ob jung oder alt, sportlich oder unsportlich – unter der Anleitung von erfahrenen Sport-Trainerinnen und –Trainern können Sportarten im öffentlichen Raum trainiert oder einfach nur ausprobiert werden.

Die Initiative "Bewegt im Park" wird finanziert vom Dachverband der Sozialversicherungsträger und dem Sportministerium. Das Kursprogramm wird von den Sportvereinen ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION gestaltet, in Kooperation mit den Gebietskrankenkassen, Städten und Gemeinden.

Wo findet, was statt?:  bewegt-im-park.at

Bildergalerie zur Auftakt-Veranstaltung "Bewegt im Park" auf Flickr

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler spielt mit Fußball