Auf unserer Website werden keine Erstanbietercookies gesetzt.
Genauere Informationen zu Cookies finden Sie im Bereich Datenschutz.

Förderungen

Übersicht über Fördermöglichkeiten im Bereich Kunst und Kultur

Allgemeines zu den Förderungen

Förderungen erfolgen nach Maßgabe der jeweils verfügbaren Mittel. Ein individueller Anspruch auf Förderung besteht nicht.

Für Förderungen im Bereich Kunst sind antragsberechtigt: Einzelpersonen und Gruppen von Kunstschaffenden sowie Kunstinstitutionen. Die Förderung von Firmen erfolgt nur dann, wenn die Durchführung eines innovativen Vorhabens sonst nicht gewährleistet wäre. Die Förderungswerber:innen werden darauf hingewiesen, dass nur vollständige Anträge samt allen geforderten Unterlagen und Informationen bearbeitet werden können.

Gefördert werden registrierte Museen, öffentliche Büchereien sowie Bundesverbände (Dachverbände) und innovative Projekte der Volkskultur.

Die Einreichtermine der Förderungsprogramme und Preise sind den jeweiligen Ausschreibungs- und Förderungsbedingungen zu entnehmen.

Zu den Förderungen für

Österreichweite Voraussetzungen für Mehrjahresverträge (Kunst- und Kulturförderungen der Bundesländer sowie des Bundes)

  • Bereits erhaltene Jahresförderungen der jeweiligen Gebietskörperschaft im letzten Jahr
  • Professionelle, fachlich geeignete Geschäftsführung
  • Weitgehende Programm- und Kalkulationssicherheit für den beantragten Zeitraum
  • Angemessenheit und Ausgewogenheit der Kalkulation
  • Wirksamkeit und Nachhaltigkeit des Vorhabens
  • Regelmäßige Berichtspflicht über das erfolgte Förderungsjahr

Unabhängig davon werden von jeder Gebietskörperschaft jeweils weitere formale Vorgaben und inhaltliche Bewertungskriterien festgelegt.

Fair-Pay

Im Rahmen der bestehenden Förderungsprogramme der Sektion Kunst und Kultur kann im Jahr 2023 um einen Fair-Pay-Zuschuss für Vorhaben in der "Freien Szene" angesucht werden.