Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

Lesen – Schreiben – Vernetzen: Neue Plattform fördert digitales Wissensmanagement im Öffentlichen Dienst

wissensmanagement.gv.at

Lesen, Schreiben, Vernetzen: Die neue Webseite www.wissensmanagement.gv.at bietet eine Plattform, um das Wissen und die beträchtlichen Praxiserfahrungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung in das Zentrum einer innovativen Verwaltungsentwicklung zu stellen.

„Es freut mich besonders, dass die Sektion III – Öffentlicher Dienst und Verwaltungsinnovation des BMKÖS ab nun auch die digitale Komponente des Wissensmanagements in den Vordergrund rückt. Diese Website soll alle Interessierten unterstützen und innovativen und kreativen Ideen eine Plattform bieten“, so Vizekanzler Werner Kogler.

Die Qualität politischer Entscheidungen und der daraus resultierenden Handlungen der Verwaltung hängen maßgeblich davon ab, inwieweit Akteurinnen und Akteure in der Lage sind, Wissen strategisch zu erschließen, zu vernetzen und optimal zu nutzen. Gutes Wissensmanagement kann Prozesse innerhalb von Organisationsstrukturen verbessern und beschleunigen.

Die Plattform richtet sich an alle Bediensteten des Bundes, der Länder und Gemeinden und alle Personen, die an der Querschnittsmaterie „Wissensmanagement“ interessiert sind, unabhängig von ihrer jeweiligen inhaltlichen Arbeit oder hierarchischen Position. Führungskräfte als “Wissensmanager/innen“ werden beim Anstoßen von Wissensmanagement-Prozessen unterstützt.

(17. Februar 2021)