Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

Vizekanzler Kogler und Klimaschutzministerin Gewessler präsentierten nächste Schritte zur ökosozialen Steuerreform

Gewessler und Werner Kogler, Pressekonferenz zu Ökologischer Steuerreform

Am 21. November präsentierte Vizekanzler Werner Kogler gemeinsam mit Klimaschutzministerin Leonore Gewessler weitere Schritte zur ökosozialen Steuerreform.

"Mit dem aktuellen Paket machen wir den nächsten Schritt zu einer umfassenden Ökosozialen Steuerreform für Österreich. Bereits im Sommer haben wir mit der Erhöhung der Flugticketabgabe einen ersten Schritt gemacht. Jetzt folgen die Ökologisierung der NoVa, Vergünstigungen für PendlerInnen die mit den Öffis oder dem Fahrrad unterwegs sind, der Reparaturbonus für kleinere Reparaturen und die Senkung der Abgabe auf Bahnstrom", sagte Vizekanzler Kogler bei der Pressekonferenz.

"In den nächsten Monaten werden wir intensiv weiterarbeiten. Denn mit der CO2-Bepreisung folgt der nächste Schritt im Jahr 2022", kündigte Klimaschutzministerin Leonore Gewessler an.

Das Paket umfasst

  • die Erhöhung der Normverbrauchsabgabe für klimaschädliche Fahrzeuge,
  • steuerliche Vergünstigung für PendlerInnen sowie
  • den Reparaturbonus und
  • eine geringere Abgabe auf Bahnstrom. 

(23.11.2020)