Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

Kogler zu Tag des Sports 2021: "Starkes Comeback für den österreichischen Sport"

Gruppenbild Pressekonferenz Tag des Sports, BMKÖS/HBF/Heinschink
Bei der Pressekonferenz am 21. September 2021 präsentierte Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler den Tag des Sports und die neue Kampagne zur Aktion Sportbonus. Mit dabei waren Moderator Andy Marek, ÖTV-Sportdirektor Jürgen Melzer, Sport Austria-Präsident Hans Niessl, Michaela Polleres und Walter Ablinger, Medaillengewinner:innen bei den Olympischen bzw. Paralympischen Spielen. Fotoalbum (Flickr) Foto: BMKÖS/HBF/Heinschink

Über 100 Mitmachstationen, Sport-Stars hautnah und vieles mehr beim 20. Tag des Sports

Diesen Samstag, 25.9., findet rund um das Wiener Ernst-Happel-Stadion der Tag des Sports statt. Vergangenes Jahr musste dieser aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden – dafür fällt das Comeback umso eindrucksvoller aus: Über 100 Mitmach-Stationen laden zur Bewegung und zum Entdecken neuer Sportarten ein, Sportler:innen wie Olympia-Silbermedaillengewinnerin Michaela Polleres oder Paralympics-Sieger Walter Ablinger, aber auch alpine und nordische Weltmeister:innen wie Katharina Liensberger, Vincent Kriechmayr, Stefan Kraft, Marita Kramer, Johannes Lamparter oder Biathlon-WM-Goldmedaillengewinnerin Lisa Hauser können hautnah erlebt werden. Ein weiteres Highlight: Sasa Kalajdzic, Torschütze im jetzt schon legendären EM-Achtelfinale gegen Italien, kommt extra aus Stuttgart in den Wiener Prater.

Sportminister Werner Kogler: "Ich kenne wenige Sportevents, die so viele Aufgaben auf einmal erfüllen: Der Tag des Sports stellt den Sport in seiner ganzen Vielfalt dar, er macht Lust auf Sportausübung und kann dazu beitragen, viele Österreicherinnen und Österreicher in Bewegung zu bringen. Er schafft aber auch die Möglichkeit für die Jugend, ihren Vorbildern nahe zu sein."

(21.09.2021)