Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

Verlagsförderung 2020

Einsendeschluss: 15. Mai 2020 (Herbstprogramm, Werbung und Vertrieb) 

Um die Produktion von qualitativ hochstehenden Programmen österreichischer Belletristik- und Sachbuchverlage und die Verbreitung dieser Bücher zu sichern, vergibt das Ministerium für Kunst und Kultur unter dem Titel "Verlagsförderung 2020" Subventionen an österreichische Verlage.

Gefördert werden Belletristik und Essayistik, Kinder- und Jugendliteratur sowie Sachbücher der Sparten Kunst, Kultur, Philosophie und Geschichte (alle Sparten ausschließlich 20. und 21. Jahrhundert). Verlagsprogramme mit Büchern österreichischer Autorinnen/Autoren und Übersetzerinnen/Übersetzer sowie mit österreichischen Themen haben bei der Förderung Vorrang.

Die Förderung erfolgt in 3 Tranchen, und zwar für das Frühjahrsprogramm, das Herbstprogramm und die Werbe- und Vertriebsmaßnahmen. Ausschlaggebend für die Zuerkennung von Förderungsmitteln sind die Qualität des Verlagsprogramms und die Professionalität der Arbeit des Verlags. Verlage, die sich um die Förderung bewerben, sollen bereits 3 Jahre lang in diesen Sparten publiziert haben.

Herbstprogramm, Werbe- und Vertriebsmaßnahmen 2020

Für die Förderung des Herbstprogramms und der Werbe- und Vertriebsmaßnahmen 2020 sind bis 15. Mai 2020 folgende Unterlagen vorzulegen:

Postfertig verpackt in siebenfacher Ausfertigung und mit dem Vermerk "Programm" versehen:

Postfertig verpackt in zweifacher Ausfertigung und mit dem Vermerk „Kalkulation“ versehen:

Zusätzlich ist das Formular "Förderungsansuchen" auszufüllen und der Einreichung in einfacher Ausfertigung beizulegen.

Alle für die Einreichung notwendigen Formblätter finden Sie unter Formulare für Kunstschaffende. Die angegebenen Unterlagen sind fristgerecht an folgende Adresse zu übermitteln:

Abteilung IV/5
Sektion Kunst und Kultur
Concordiaplatz 2
1010 Wien

Es gilt der Poststempel. Nicht fristgerecht eingebrachte Bewerbungen beziehungsweise Bewerbungen mit unvollständigen Unterlagen können nicht berücksichtigt werden.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachabteilung gerne zur Verfügung:
E-Mail: iv5@bmkoes.gv.at
Tel.: (+43) 1 53115 - 20 68 50