Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

5.-6. März 2020: Staatssekretärin für Kunst und Kultur Lunacek auf Bundesländer-Tour in Salzburg

Der Dialog mit Kunst- und Kulturschaffenden und VertreterInnen von Kulturinstitutionen steht im Zentrum der Bundesländer-Tour von Staatssekretärin für Kunst und Kultur Ulrike Lunacek. "Gute, nachhaltige und zukunftsfähige Konzepte zur Förderung von Kunst und Kultur können nur im gegenseitigen Austausch erarbeitet werden. Dies gilt auch für die Umsetzung des Regierungsprogrammes", so Lunacek bei ihrem Salzburg-Besuch.

Klein Amerika
Staatssekretärin Lunacek besucht die denkmalgeschützte Wohnhausiedlung "Klein Amerika". vlnr. Eva Hody (Bundesdenkmalamt Salzburg), 
Heinrich Schellhorn (Landeshauptmann-Stellvertreter), Staatssekretärin Ulrike Lunacek, Karl Weilhartner (Eigentümer Klein Amerika)
Foto: BMKÖS/Christian Streili

Salzburg-Besuch

Auf dem Programm des Salzburg-Besuchs stehen Treffen mit Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, Landes-Museumsleitungen und der Salzburger Festspiele-Präsidentin Helga Rabl-Stadler und Mitgliedern der Geschäftsführung und die Besichtigung des Salzburg Museums / Neue Residenz.

Die inhaltlichen Schwerpunkte des Salzburg-Besuchs am 5. und 6. März 2020 sind Denkmalschutz und nachhaltige Baukultur im Rahmen der Eröffnung der Monumento, der Internationalen Messe für Kulturerbe und Denkmalpflege sowie der Austausch mit der freien Szene.