Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

Staatssekretärin Andrea Mayer zu Besuch in Vorarlberg

Der erste Besuch von Staatssekretärin Andrea Mayer in Vorarlberg startet mit einem Arbeitstreffen mit dem Leading Team der Bregenzer Festspiele sowie einem Austausch mit den Spitzenvertretern der Landespolitik im Festspielhaus Bregenz. Anschließend stattet Mayer, begleitet von Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink und Landesrat Johannes Rauch, den für die Region kulturell prägenden Museen einen Besuch ab.

Andrea Mayer zu Besuch in Vorarlberg bei der Seebühne Bregenz

Frauenmuseum Hittisau

Das Frauenmuseum Hittisau im Bregenzerwald feiert dieses Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Ziel der Ausstellungen ist es, Frauen und Frauengeschichte(n) sichtbar zu machen. Derzeit findet sich dort die Jubiläumsausstellung "Geburtskultur. Vom Gebären und geboren werden". Im ersten und einzigen Frauenmuseum Österreichs wird Staatssekretärin Mayer von der Direktorin Stefania Pitscheider Soraperra und dem Team des Museums begrüßt.

Jüdisches Museum Hohenems

Am Nachmittag besucht Staatssekretärin Mayer auch das Jüdische Museum in Hohenems. Dieses spiegelt einerseits die jüdische Geschichte der Gemeinde Hohenems wider, beschäftigt sich aber auch mit der Jüdischen Gegenwart in ganz Europa. Museumsdirektor Hanno Loewy führte durch die Ausstellung "Vom Mittelalter bis heute". Ebenso zum Austausch beigetragen hat das Schriftsteller-Ehepaar Monika Helfer und Michael Köhlmeier.

Datum: 19.08.2020