Auf unserer Website werden keine Erstanbietercookies gesetzt.
Genauere Informationen zu Cookies finden Sie im Bereich Datenschutz.

Kulturstaatssekretärin Mayer gratuliert VALIE EXPORT zur Auszeichnung mit dem Max-Beckmann-Preis

VALIE EXPORT erhält am 12. Februar 2022 den hochgeschätzten Max-Beckmann-Preis. Der Preis wird alle drei Jahre von der Stadt Frankfurt, für hervorragende Leistungen in Malerei, Grafik, Bildhauerei oder Architektur vergeben.

Kunst- und Kulturstaatssekretärin Mayer: "Ich freue mich, dass die einzigartige VALIE EXPORT eine weitere internationale Ehrung erfährt und gratuliere ihr ganz herzlich zum Max-Beckmann-Preis. Der Preis ist wohlverdient, er würdigt ihre breite künstlerische Tätigkeit, die von außergewöhnlicher Kreativität und Mut, neue Wege zu beschreiten, gekennzeichnet ist. Die Beschäftigung mit dem Phänomen der Widersprüchlichkeiten und der gesellschaftlichen Positionierung von Frauen durchzieht dabei das Werk von VALIE EXPORT.
Ihre Radikalität des Denkens und Handels stießen einst auf Widerspruch. Heute ist ihr Œuvre international höchst anerkannt und breit rezipiert. Der Max-Beckmann-Preis ist ein weiterer Beweis dafür, dass VALIE EXPORT zu den herausragenden und erfolgreichsten österreichischen Künstlerinnen der Gegenwart gehört. VALIE EXPORTs weitere internationale Würdigung trägt auch dazu bei, die Sichtbarkeit und Bedeutung der bildenden Kunst in Österreich zu stärken."