Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

Eröffnung Salzburger Festspiele: "Ohne Kunst und Kultur ist unsere Gesellschaft nicht denkbar"
 

Eröffnung Salzburger Festspiele

"Ohne Kunst und Kultur ist unsere Gesellschaft nicht denkbar - das gilt auch - oder gerade - während dieser Krise", so Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer bei der Eröffnung der Salzburger Festspiele.

Die aktuell gültigen Regelungen schränken den Kunst- und Kulturbetrieb laut Mayer stark ein. Umso mehr freue sie sich über jede Veranstaltung, die unter den gegebenen Umständen trotzdem stattfinden kann:

"Gerade in dieser Krisenzeit ist es besonders wichtig, dass Kunst und Kultur stattfinden. (...) Die Salzburger Festspiele sind ein wichtiges Zeichen - gerade heuer."

Weiters gratuliert Mayer der Präsidentin der Salzburger Festspiele Helga Rabl-Stadler, dem Intendant Markus Hinterhäuser und ihrem Team "zu diesem Kraftakt" und wünscht "allen Beteiligten - und vor allem dem Publikum - erfolgreiche und inspirierende Festspiele".