Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

Einreichfrist für Kultur-Investitionsprogramm verlängert Nach Rückmeldungen aus der Branche wird die Einreichfrist bis 1. August 2021 ausgeweitet.

Ausschreibung Investitionen, Foto: stock.adobe/Nikolay Chekalin

Das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport (BMKÖS) verdoppelt den Antragszeitraum für das aktuelle Förderprogramm für Investitionen von Kultureinrichtungen. Die neue Einreichfrist endet am 1. August 2021. Hintergrund sind die aktuellen Lieferengpässe und Verfügbarkeiten in der Baubranche. Mehrere Institutionen haben rückgemeldet, dass es ihnen innerhalb der ursprünglichen Frist bis 15. Juni nicht möglich sei, die für den Antrag notwendigen Unterlagen, insbesondere Kostenvoranschläge, beizubringen. Die Fristverlängerung soll allen interessierten antragsberechtigten Kultureinrichtungen die vollständige Einbringung eines Antrags ermöglichen.

Das mit 10 Millionen Euro dotierte Investitionsprogramm ist das Kernstück des "Neustart Kultur"-Pakets des BMKÖS. Gefördert werden Investitionen in bauliche, technische und digitale Infrastruktur. Die Zuschüsse ermöglichen technische Modernisierungen sowie Adaptierungen von Veranstaltungsräumen und dienen damit der nachhaltigen Verbesserung des künstlerisch-kulturellen Angebots.

Neustart Kultur
 

Kultur-Paket # 4
Ausschreibung Investitionen

Einreichfrist: 1. August 2021

Übersicht
Alle Kulturpakete

(4. Juni 2021)