Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

18. März 2020: Mumok-Geschäftsführung: Lunacek bestellt Karola Kraus und Cornelia Lamprechter für weitere 5 Jahre

Mumok
Cornelia Lamprechter und Karola Kraus
Cornelia Lamprechter und Karola Kraus (Archivbild) Foto: nikohavranek.com

Karola Kraus und  Cornelia Lamprechter wurden für die Führung der Geschäfte des Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (mumok) für weitere fünf Jahre bestellt, gab Staatssekretärin für Kunst und Kultur Ulrike Lunacek am 18. März bekannt. 

Für die wissenschaftliche Geschäftsführung hatten sich 20 Personen, davon 11 Männer und 9 Frauen, für die wirtschaftliche Geschäftsführung 17 Personen, davon 13 Männer und 4 Frauen beworben.

Die Auswahlkommission und die Personalberaterin haben nach eingehender Beratung 2 Personen als besonders geeignet für die wissenschaftliche Geschäftsführung bewertet.

"Ich habe auf Basis der Empfehlung mit beiden Personen ausführliche Gespräche geführt und mich im Anschluss für Karola Kraus entschieden", erklärte Lunacek. "Frau Kraus hat in den letzten Jahren bewiesen, dass sie, gemeinsam mit der wirtschaftlichen Geschäftsführerin, das Museum trotz schwieriger finanzieller Rahmenbedingungen erfolgreich geführt hat. Sie hat neue Perspektiven für die Weiterentwicklung des Hauses. Diese werden dazu beitragen, die Position des mumok, als Museum für die internationale moderne Kunst sicherzustellen und die Themenführerschaft in den Bereichen gesellschaftsbezogener und -kritischer Kunstvermittlung weiterzuentwickeln. Frau Kraus ist international ausgezeichnet vernetzt und wird den Ruf des Hauses weit über die europäische Dimension hinausgehend als Dreh- und Angelpunkt für moderne Kunst festigen", so Staatssekretärin Lunacek.

Bei den Hearings zur wirtschaftlichen Geschäftsführung  hat die Auswahlkommission  aus  17 Bewerberinnen und Bewerbern eine Person mit Abstand als sehr gut geeignet eingestuft.

"Ich bin auch hier der Empfehlung der Auswahlkommission gefolgt und habe mich dafür entschieden Frau Cornelia Lamprechter wieder als zukünftige wirtschaftliche Geschäftsführerin des mumok zu bestellen", so Lunacek. "Auf Basis ihres Wissens und ihrer langjährigen Erfahrung in den letzten 5 Jahren hat sie wesentlich zur strategischen und operativen Entwicklung des mumok beigetragen. Sie ist Garantin für die weitere positive wirtschaftliche Entwicklung des Hauses", begründet die Staatssekretärin ihre Entscheidung.

"Ich gratuliere beiden Geschäftsführerinnen, freue mich auf die Zusammenarbeit und wünsche dem Führungsteam weiterhin viel Erfolg", so Lunacek.