Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. 

Österreichischer Buchpreis 2020 für Xaver Bayer

Xaver Bayer

Xaver Bayer wurde heute für sein Buch "Geschichten mit Marianne" mit dem Österreichischen Buchpreis ausgezeichnet. Der Debütpreis ging an Leander Fischer für den Titel "Die Forelle".

Der Österreichische Buchpreis ist mit 20.000 Euro dotiert. Der Debütpreis im Rahmen des Österreichischen Buchpreises ist mit 10.000 Euro dotiert, die zwei weiteren Titel der Shortlist mit jeweils 2.500 Euro.

 Aufgrund der derzeit geltenden COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung konnte die festliche Verleihung des Österreichischen Buchpreises nicht abgehalten werden.

"2020 ist für viele im Bereich Kunst und Kultur ein schwieriges Jahr. Das betrifft auch die Literatur", erklärte Staatssekretärin Andrea Mayer. "So sind etwa die Leipziger und Frankfurter Buchmesse sowie die Buch Wien ausgefallen - wichtige Vernetzungstreffen und Feste der Literatur sind dadurch verloren gegangen. Und leider kann auch unser Festakt zur Verleihung des Österreichischen Buchpreises zurzeit nicht stattfinden", so Staatssekretärin Andrea Mayer.

Trotz all dieser Absagen und Hindernisse bleibe ich optimistisch, denn wir können uns heuer beim Österreichischen Buchpreis über zahlreiche wirklich wunderbare Bücher freuen. Sie alle will ich den Leserinnen und Lesern ans Herz legen.

Buchcover Geschichten mit Marianne

"Geschichten mit Marianne" zeigt Xaver Bayers Erzählkunst auf neuen Höhen, und auch das 780 Seiten starke Debüt von Leander Fischer ist mehr als eine Talentprobe, so Mayer.

„Dieser Wettbewerb beweist einmal mehr, dass die österreichische Literatur zu Recht im deutschsprachigen Raum hochgeschätzt und gerne gelesen wird. Ich bin überzeugt, dass bei Autorinnen und Autoren wie diesen auch die Zukunft der österreichischen Gegenwartsliteratur in guten Händen ist. Ich gratuliere den Ausgezeichneten sehr herzlich!“, so die Staatssekretärin für Kunst- und Kultur.

Der Österreichische Buchpreis wird vom Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKOES), dem Hauptverband des Österreichischen Buchhandels und der Arbeiterkammer Wien 2020 bereits zum fünften Mal vergeben.

(9.11.2020)

Mehr zum Thema

Österreichischer Buchpreis

Buchpreis 2020 - Alle Nominierungen

Shortlist 2020

Shortlist Debüt 2020

Longlist 2020