Auf unserer Website werden keine Erstanbietercookies gesetzt.
Allerdings müssen Sie bei einigen unserer Seiten auch Cookies von externen Anbietern akzeptieren, um deren Inhalte anzuzeigen. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz unter Cookies von Drittanbietern.

Auf unserer Website werden keine Erstanbietercookies gesetzt.
Allerdings müssen Sie bei einigen unserer Seiten auch Cookies von externen Anbietern akzeptieren, um deren Inhalte anzuzeigen. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz unter Cookies von Drittanbietern.

Auf unserer Website werden keine Erstanbietercookies gesetzt.
Allerdings müssen Sie bei einigen unserer Seiten auch Cookies von externen Anbietern akzeptieren, um deren Inhalte anzuzeigen. Genauere Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz unter Cookies von Drittanbietern.

Fairness & Fair Pay

Fairness Prozess

Für mehr Fairness in Kunst und Kultur in Österreich: Bund, Länder und Interessengemeinschaften sind seit September 2020 im intensiven Austausch zum Thema Fairness in Kunst und Kultur.

Wappen mit Fahne

Die Covid-Krise erschütterte das künstlerische und kulturelle Leben in Österreich in ungeahntem Ausmaß. Sichtbar wurden Bruchlinien in der Kunst und Kultur, die bereits vor Eintreten der Krise bestanden, aber durch die Krise verstärkt wurden. Als Reaktion auf die Covid-Krise startete Staatssekretärin Andrea Mayer im Herbst 2020 den "Fairness Prozess". Die beispielhafte Bund-Länder-Kooperation, die auch die Interessengemeinschaften im Bereich Kunst und Kultur miteinbezieht, soll nach ihrem erfolgreichen Start weitergeführt werden.

"Fairness" betrifft uns in Kunst und Kultur auf verschiedene Arten. Gemeinsam wollten wir uns den Fragen stellen: Wie sieht fairer Umgang miteinander aus? Was bedeutet faire Bezahlung? Und welche Maßnahmen können wir setzen, um Fairness in Kunst und Kultur zu vergrößern. Der gleichberechtigte Zugang zur künstlerischen Produktion sowie zum kulturellen Leben ist zentral für die innovative Weiterentwicklung der Kunst und Kultur.

Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer, Hans Peter Doskozil, Christopher Drexler, Peter Kaiser, Veronica Kaup-Hasler, Johanna Mikl-Leitner, Beate Palfrader, Heinrich Schellhorn, Barbara Schöbi-Fink und Thomas Stelzer

2021 wurde eine gemeinsame Broschüre von Bund und Ländern unter dem Titel "Fairness in Kunst und Kultur" vorgestellt, die den aktuellen Diskussionsstand zu den verschiedenen Aspekten des Themas sowie die bereits gesetzten Aktivitäten der Kulturpolitik im Bund und in den Ländern zusammenfasst. Unterteilt ist die Publikation entlang der im Prozess gemeinsam identifizierten Fairness-Themen in die Bereiche "Transparenz und Kooperation", "Fair Pay", "Förderwesen", "Respektvolles Miteinander", "Diversifizierung" sowie "Soziale und rechtliche Rahmenbedingungen".

Bundesländerlogos